18.06. Meisterschaftsfinale C-junioren

FSV Sosa - FSV Motor Marienberg 6:4 n.E. (2:2)

Was für unsere Motoren wenige Wochen vorher noch in weiter Ferne war, wurde plötzlich Realität und man sicherte sich mit einem imposanten Schlussspurt von zehn Siegen in Folge noch den Staffelsieg.

Auf dem Gelände des DFB-Stützpunktes in Buchholz wartete der FSV Sosa nun zum Meisterschaftsfinale. Das Spiel begann für unsere Motoren recht holprig. Man fand kaum ins Spiel und wenige Augenblicke waren gespielt und die erste Großchance der Sosaer konnte glücklicherweise nicht verwandelt werden. Immer wieder gelang es den Westerzgebirgern durch schnelle Angriffe Gefahr zu erzeugen. In der 17. Minute war es dann soweit und Toni Kreutel brachte unseren Gegner in Führung. Auch wenn spielerisch nicht viel gelang, so wusste unser Team zumindest kämpferisch zu überzeugen. Ziemlich überraschend schlug man kurz danach zurück und Tim Wagner gelang der 1:1 Ausgleich. Die Freude währte nicht lange, denn dem Torschützen zum 1:0 der Sosaer war es auch vorbehalten die erneute Führung zu erzielen. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause. Nach der Halbzeit ziemlich das gleiche Bild. Die Sosaer ließen eine ganze Reihe von Chancen ungenutzt, wir stemmten uns gegen die drohende Niederlage und testeten wiederholt den starken Torhüter der Gäste. Eine alte Fußballweisheit sollte sich wohl zunächst für Sosa bewahrheiten. Wenn man die Dinger vorne nicht macht, bekommt man irgendwann die Quittung. Die letzten Minuten gehörten dann ausschließlich unserem Team und in der Nachspielzeit konnte Finley die Kugel unter die Latte bugsieren und der Ausgleich bedeutete gleichzeitig die Verlängerung. Da passierte wiederum nicht viel und mit einer Mauertaktik war wohl das Ziel das Elfmeterschießen zu erreichen. Bei dieser Fifty-Fifty Entscheidung war dann das Glück nicht auf unserer Seite und man musste sich den Sosaern letztlich nicht ganz unverdient 2:4 geschlagen geben. Auch wenn im ersten Moment verständliche Enttäuschung herrschte, gibt es keinen Grund dazu. Man spielte eine überaus erfolgreiche Saison, ging nur zweimal als Verlierer vom Platz, schoss über 100 Tore und stellte mit Marlon und seinen 47 Toren auch den Goalgetter der Liga. Die Wege für das Team trennen sich erst einmal, aber alle haben herausfordernde Aufgaben vor der Brust. Viel Erfolg für die B- und C-Junioren, die in der nächsten Saison in der Landesklasse auf Tor- und Punktejagd gehen...

12.06. Ergebnisse vom Wochenende

Die C-Junioren machten am Freitagabend mit einem ungefährdeten 9:1 Erfolg über die SpG Wolkenstein den Staffelsieg perfekt. Am kommenden Wochenende kommt es nun zum Showdown um die Erzgebirgsmeisterschaft. Am Samstag, dem 18. Juni um 10.30 Uhr trifft man in Buchholz auf den FSV Sosa.

Die D1-Junioren kamen beim Tabellenführer der Landesklasse in Lößnitz beim letzten Saisonspiel noch einmal arg unter die Räder. Beim 0:20 musste man die haushohe Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Unter dem Strich stehen auf der Habenseite in der Landesklasse 2 Siege und ein Unentschieden zu Buche. Letztlich war das zu wenig, um den sportlichen Abstieg aus der Landesklasse zu verhindern.

Auch die D2-Junioren hatten beim Tabellenführer in Deutschneudorf nicht viel zu bestellen und man unterlag deutlich mit 0:7.

Die B-Junioren begrüßten zum Saisonabschluss mit dem FSV Limbach-Oberfrohna den unmittelbaren Tabellennachbarn, den man mit einem Sieg in der Tabelle noch überflügeln konnte. Die Vorzeichen waren nicht besonders günstig, denn vor dem Spiel musste man mit unserem Top-Torjäger und dem Kapitän leider zwei Ausfälle hinnehmen.
Trotz sommerlicher Temperaturen zur frühen Morgenstunde marschierten unsere Jungs sofort los und drückte den Gast hinten rein. In der 5. Minute gelang bereits nach einem schönen Spielzug das 1:0 durch Joel Scholz. Es folgten bis zur Halbzeit weitere spielerisch starke Aktionen, doch fehlte im Abschluss die Präzision und man brachte die Kugel nicht im gegnerischen Kasten unter.
Die 2. Halbzeit begann ähnlich. Die Jungs liefen früh an und fingen den anschließenden schlagenden Ball der Gäste ab und bauten ihr Spiel auf. Man konnte heute einfach nur Respekt zollen, die Jungs spielten am Limit, pushten sich gegenseitig und holten sich den Respekt der Gäste ab. Bis auf wenige Abschlüsse aus der 2 . Reihe, die man problemlos verteidigen konnte, kam von den Gästen nicht mehr viel. Auch wenn viele Chancen ungenutzt blieben und man oftmals dafür bestraft wird, blieb es am Ende beim knappen 1:0 Erfolg.
Nach dem Abpfiff fielen einige Steine vom Herzen und die Emotionen kamen raus und man beendete die Saison auf einen sehr guten 5. Platz in der Landesklasse, was dann auch schließlich gebührend gefeiert wurde.


07.06. Meisterschaftsendspiel winkt!

Durch ein 0:0 im Verfolgerduell zwischen den Krokusblüten und der SpG Crottendorf winkt nun sogar für unsere C-Junioren das Meisterschaftsendspiel am 18. Juni gegen Sosa. Ein Sieg am kommenden Freitag gegen die Spg Wolkenstein und unser Team ist nicht mehr vom Thron des Tabellenführers zu stoßen.

06.06. Aufstieg ganz nah

20 Tore in den beiden Spielen gegen die SpG Krumhermersdorf/Zschopau/Wildenstein oder auch in Resultaten ausgedrückt ein 9:3 und 11:1 bringen unser C-Junioren Team ganz nah an die Chance nächste Saison höherklassig in der Landesklasse zu spielen.

Die Torschützen in den beiden Spielen waren: Marlon Oestreich (8), Paul Mehner (5), Noah Schröter (2), Emilio Kaden, Kurt Findeisen, Ben Gentsch und Philipp Schönherr.

Ein Sieg am letzten Spieltag gegen die SpG Wolkenstein/Scharfenstein-Großolbersdorf/Großrückerswalde und der Aufstiegsplatz ist dem Team nicht mehr zu nehmen.


Neu! Offizielle Mitteilungen SFV O5/22

Download
OM_05_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 302.3 KB

29.05. Ergebnisse vom 23.05. - 28.05

Unsere C-Junioren waren in einem verlegten Spiel schon am Montag gefordert. Nach einem 4:0 Pausenstand gegen den FV Amtsberg hatte man sein Pulver schon verschossen und es folgte eine glanzlose 2. Halbzeit. Am Ende setzte man sich mit 5:1 Toren durch und bleibt damit weiterhin im Rennen um den Staffelsieg. Die Torschützen waren Finley Buschbeck (2), Emilio Kaden, Marlon Oestreich und Paul Mehner.

Die D2-Junioren verloren ihr Spiel gegen Drebach-Falk./Venusberg mit 2:3 (0:1). Nach einem 0:3 Rückstand konnten Kamel Rakka und Lenny Breitfeld nur noch verkürzen.

Unsere E-Junioren kamen beim Tabellenzweiten von der SpG Mildenau/Königswalde zu einem 3:3 Unentschieden. Die Tore erzielten hier Johann Theml und Janne Voigt (2).

F-Junioren: FSV Motor Marienberg - BSG Motor Zschopau 0:0

Die B-Junioren testeten nochmals vor ihrem letzten Punktspiel gegen Oberfrohna und zerlegten die SpG Geyer/Neundorf/Zschopautal beim 11:0 in ihre Einzelteile. Torschützen waren hier: Julius Helbig (3), Luc Schmidt (2), Luca Müller (2), Kimi Hille, Justin Reuter, Dominik Butter und Luis Majewski.

22.05. Ergebnisse vom Wochenende

Unsere B-Junioren absolvierten am Samstag ihr letztes Auswärtsspiel der Landesklassensaison in Neustädtel. Mit dem Anpfiff marschierten die Jungs sofort los, hatten viel Spielfreude und der Gastgeber war von Beginn an mit Abwehraufgaben gefordert. Zahlreiche Chancen wurden unglücklich vergeben und in der vielbeinigen Abwehr der Neustädtler war es schwierig immer wieder Lücken zu finden. Der Gastgeber spielte sehr abwartend und man versuchte immer wieder mit hohen Bällen das Spielgerät aus der Gefahrenzone zu befördern. Nach 24. Spielminuten war es dann doch endlich soweit. Nach einem schönen Spielzug über links und einer scharfen flachen Eingabe in den Strafraum stand Valentino Börner goldrichtig und man ging 1:0 in Führung. Der Gastgeber kam jedoch kurz danach nach einem missglücktem Klärungsversuch und anschließender Ecke zum Ausgleich.
Zu Beginn der 2. Halbzeit wollten wir unser Spiel weiter durchsetzen und mit Schnelligkeit und Wille das Abwehrbollwerk des NSV überwinden. Das gelang erstmal nicht entscheidend, denn mit dem ersten Angriff in Durchgang 2 ging die Heimmannschaft in Führung. Glücklicherweise konnten wir postwendend reagieren und Justin Buchert glich zum 2:2 aus.
Ab dem Zeitpunkt war es ein offenes Spiel mit vielen kleinen Nickligkeiten auf beiden Seiten, was zu vielen Aufregern und Unruhe führte. In der 65. Minute nahm sich Justin Buchert dann ein Herz und dribbelte sich durch 5 Spieler durch und hämmerte das Ding ins Tor zum 3-2. Nach dem Abpfiff wurden nicht nur lautstark die 3 Punkte gefeiert, sondern auch der verdiente Klassenerhalt in der Landesklasse.

Die D1-Junioren überzeugten beim 6:3 gegen die 2. Vertretung des VfB Auerbach. Im Vogtland leuchtet nun auch die rote Laterne, die man den Gästen sehr gern überreichte. Erfreulicherweise durfte fast jeder mal ran und es gab sechs unterschiedliche Torschützen. Lucius Bilz, Nils Götz, Jamie Fabrice Weißbach, Arian Haugk, Luca Langer und Timon Seifert  beteiligten sich an dem Torreigen.

Unsere E-Junioren mussten bei der Spielgemeinschaft in Arnsfeld ran. Hier setzte man sich nach einer knappen Halbzeitführung am Ende souverän mit 5:1 durch. Janne Voigt (3) und Yasmino Ghannoudi (2) waren hier unsere Torschützen.

F-Junioren SSV Wildenstein - FSV Motor Marienberg 0:0


Einladung zum Allianz-Juniors Cup 2022

Hallo liebe Fußballfreunde,

der FSV Motor Marienberg lädt im Rahmen der Feierlichkeiten 500 Jahre Marienberg und 111 Jahre FSV Motor Marienberg die D-Junioren eures Vereins zum Allianz-Juniors-Cup 2022 ein. Das Turnier steigt am Sonntag, dem 26.06.2022, ab 10.00 Uhr im Marienberger Lautengrundstadion. Dem Sieger winkt eine mögliche Teilnahme am Finalturnier in München. Umrahmt wird das Turnier außerdem noch mit einem großen Kinderfest mit Überraschungen.

Hier findet ihr die Einladung und die Meldeadresse. Letzter Meldetermin ist Sonntag, der 29. Mai 2022. Über die Teilnahme entscheidet der zeitliche Eingang der Anmeldung. Eine Startgebühr wird übrigens nicht erhoben. Wir freuen uns auf eure Teilnahmemeldungen.

 


15.05. Spiele vom Wochenende

Unsere D1-Junioren belohnten sich endlich für die vielen fleißigen Trainingsstunden. Auf historischem Geläuf im umgebauten altehrwürdigen Zwickauer Westsachsenstadion kamen unsere Kicker zu einem überraschenden, aber umso erfreulicheren spektakulären 6:5 Sieg gegen den jüngeren Jahrgang des FSV Zwickau. Die Torschützen waren Lucius Bilz, der dreimal erfolgreich war,  Linus Rudolph, Finn Hetze und Damian Walczak. Mit nunmehr 4 Punkten auf dem Landesklassekonto kann man nun sogar im nächsten Spiel gegen die 2. Vertretung des VfB Auerbachs erstmals die rote Laterne abgeben.

Die D2-Junioren unterlagen nach einem 0:2 Pausenrückstand gegen die SpG Zschopau/Krumhermersdorf knapp mit 1:2. Kurz vor Toresschluss konnte Felix Knorr noch verkürzen. Für einen Punktgewinn langte es jedoch leider nicht mehr.

Im Kampf um den möglichen Aufstiegsplatz lassen unsere C-Junioren nicht locker. Gegen den BSV Gelenau gab es einen ungefährdeten 7:1 Erfolg. Bis zur Pause tat man sich schwer und nach der 2:0 Führung durch Marlon Oestreich und Paul Mehner kamen die Gäste zum Anschlusstreffer. Durch fünf Tore in Durchgang 2 durch Marlon (3), Paul und Philipp Schönherr brachte man dann den lockeren Dreier nach Hause. Da auch die Crottendorfer sich in Krumhermersdorf beim 7:2 Auswärtssieg keine Blöße gaben, bleibt es an der Tabellenspitze weiterhin spannend.

Die E-Junioren erleben im wöchentlichen Rhythmus ein Wechselbad der Gefühle. Konnte sich die jungen Kicker in der Vorwoche bei der SG Wolkenstein mit 10:2 durchsetzen, so zog man im ewig reizvollen Duell gegen die SV Olbernhau mit 2:4 den Kürzeren. Nils Grosche und Mohamad Rakka waren hier unsere Torschützen.

F-Junioren FSV Motor Marienberg - SV Großrückerswalde 0:0


12.05. B-Junioren mit wichtigem Sieg

FSV MOTOR MARIENBERG - SpVgg Grünbach/Falkenstein 7:0 (3:0)

Bereits Donnerstagabend eröffnete man vorzeitig den Spieltag. Nicht nur, dass es Tabellenplatz 8 gegen Tabellenplatz 9 war, gleichzeitig war klar, dass der Verlierer auf einen direkten Abstiegsrang steht. Die Ausgangslage, dass man trotz konstanter Leistung und guten Ergebnissen mit einen guten Torverhältnis der letzten Wochen abrutschen könnte, hat natürlich keinen Spieler kalt gelassen und so fing auch das Spiel an. Wir hatten nicht nur mit der Nervosität zu kämpfen sondern auch mit dem Spiel der Gäste, die jeden Ball hoch und weit über den Platz schlugen, was wir natürlich spielerisch lösen wollten.
Nach vereinzelten klaren Torchancen, die wir liegen gelassen haben, brachte uns Julius Helbig in der 26. min in Führung. Ab dann wurde es besser und wir konnten vor der Halbzeit noch auf 3-0 durch Justin Buchert erhöhen, der gleichzeitig jetzt die Torjägerliste anführt.
In Halbzeit 2 blieben wir unseren Plan treu, schraubten aber noch an einzelnen einfachen Dingen, die wir besser machen wollten, um mit letzter Überzeugung das Spiel auf unsere Seite zu ziehen.
So konnten wir bereits nach der 3. Minute in Halbzeit 2 auf 4:0 durch Justin Reuter erhöhen. Als die Gäste mit dem Schiedsrichter und mit sich selbst haderten, fanden wir endlich zu unserer Leichtigkeit und haben am Ende ein ungefährdeten 7:0 Erfolg einfahren können und ganz wichtige 3 Punkte.
Die Torschützen zum 5:0 , 6:0 , 7:0 waren Domenik Butter, Maximilian Schubert und Rick Bauer. (P. Müller)


09.05. Ergebnisse vom Wochenende

Unsere E-Motoren setzten sich im zehnten Ligaspiel bei der SG Wolkenstein mit 10:2 durch. Die Torschützen sind leider bisher nicht bekannt...

Die D2-Junioren hatten mit dem SV Großrückerswalde einen "fetten" Brocken vor der Nase. Erwartungsgemäß hatte man nicht viel entgegenzusetzen und nach einem 0:8 Zwischenstand gelangen wenigstens noch die beiden Ehrentore durch Paul Schneider und Danny See Seidel.

Auch die D1-Junioren standen nach dem ersten Punktgewinn der Vorwoche in der Landesklasse auf verlorenem Posten. Nach einem 3:8 musste man die Überlegenheit des FC Stollberg anerkennen. Unsere Torschützen waren Lucius Bilz, Jamie Fabrice Weißbach und Luca Langer

Unsere C-Junioren untermauerten ihre Ambitionen für einen eventuellen Aufstieg in die Landesklasse. Trotz einiger zweifelhafter Schiedsrichterentscheidungen konnte man sich bei der Königswalder Spielgemeinschaft mit 6:4 durchsetzen. Unsere Torschützen waren hier Marlon Oestreich (3), Paul Mehner, Jason Schüler und Philipp Schönherr.


Download
Neu! Amtliche Mitteilungen KVF Erzgebirge 05/22
AM 86 Mai 2022 KVF ERZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 615.6 KB


Download
Neu! Offizielle Mitteilungen SFV 04/22
OM_04_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.3 KB

01.05. Spiele vom Wochenende

Unsere E-Junioren verpassten das Dutzend nur knapp und setzten sich souverän im Nachbarschaftsderby gegen Zöblitz mit 11:0 durch. Fünffacher Torschütze war Yasmino Ghannoudi, viermal netzte Janne Voigt ein. Die noch fehlenden zwei Tore gingen auf das Konto von Richard Sonnenfeld und Nils Grosche.

Die D1-Junioren konnten im 7. Saisonspiel der Landesklasse endlich den ersten Teilerfolg bejubeln. Beim FC Wacker Wittgensdorf trennte man sich 1:1 Unentschieden. In der 41. Spielminute konnte Nils Götz die frühe Führung der Gastgeber ausgleichen.

Dagegen unterlagen die D2-Junioren in Zöblitz mit 2:4. Zur Pause noch mit einer 2:1 Führung durch Lenny Breitfeld und Danny Lee Seidel im Rücken, kassierte man im 2. Durchgang drei Gegentore.

Unsere C-Junioren wittern weiter Morgenluft im Kampf um die mögliche Relegation um den Aufstiegsplatz. Das Spitzenspiel gegen die SpG Crottendorf konnte man jedenfalls erst einmal mit 4:2 für sich entscheiden. Die schnelle Führung durch Marlon Oestreich konnten die Gäste noch egalisieren, jedoch konnte man durch Tore von Paul Mehner und wiederum Marlon Oestreich bis zur Pause auf 3:1 erhöhen. Nach dem Anschlusstreffer der Crottendorfer war es dann Ben Gentsch vorbehalten mit dem 4:2 den wichtigen Sieg zu sichern.

Die B-Junioren  kassierten in der Landesklasse gegen die Handwerksburschen aus Rabenstein eine 1:3 Niederlage. War man im ersten Durchgang noch nah dran an einem Punktgewinn, gelang es in Halbzeit 2 nur noch ganz sporadisch, so etwas wie Torgefahr zu entwickeln. Justin Buchert mit einem sehenswerten Kopfball war unser Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich.

Ein Dreier im nächsten Heimspiel am 12. Mai gegen die Spvgg Grünbach-Falkenstein und der sichere Klassenerhalt sollte in trockenen Tüchern sein.


23.04

C-Junioren Punktspiel vom 16. Spieltag

SpG Gebirge / Lauterbach - FSV Motor Marienberg 0:3 (0:1)

Torschütze: Marlon Oestreich (3)

B-Junioren Testspiel

FSV Motor Marienberg - SV Eiche Reichenbrand 2:3 (0:0)

Torschützen: Justin Buchert, Luca Müller


16.04

C-Junioren Punktspiel  vom 11. Spieltag

SpG Wolkenstein - FSV Motor Marienberg 0:3 (0:1)

Torschützen: Paul Mehner (2), Frederik Brodauf


10.04.

Die C-Junioren waren schon im Nachholer am Donnerstag gegen den Ortsnachbarn aus Zöblitz gefordert. Nach einer spielerisch schwachen Anfangsphase mit wenig gelungenen Aktionen steigerte man sich nach dem zerfahrenen Beginn und sorgte dann schon zur Halbzeit für eine beruhigende 4:0 Führung. Den Torreigen eröffnete Goalgetter Marlon Oestreich, der insgesamt fünfmal erfolgreich war. Philipp Schönherr und Lin Gotte steuerten ebenfalls noch Tore zum 7:1 Endstand bei.

Unsere E-Junioren kassierten in Rückschwall eine 1:5 Niederlage. Das Ehrentor für unsere Motoren erzielte Nils Grosche.

Die D2-Junioren waren gegen den SV Olbernhau gefordert. In einer torreichen Begegnung verlor man kurzzeitig nach einer 3:1 Führung den Überblick und die Gäste erzielten innerhalb von acht Minuten drei Tore am Stück, ehe Lucius Bilz mit einem Doppelpack den 5:4 Sieg klar machte. Die weiteren Tore für unsere Motoren erzielten Mia Drechsel, Kamel Rakka und Linus Rudolph.

Unsere B-Junioren reisten aufgrund des leider sehr schmalen Spielplans in der Landesklasse zu einem weiteren Testspiel. Diesmal führte ihr Weg zur SG Motor Trachenberge, einem Verein, der im Norden unserer Landeshauptstadt beheimatet ist und in der Stadtoberliga Dresden kickt. Auf ungewohntem Rasenplatz, der sehr schwierig zu bespielen war , versuchte man von Anfang an Druck zu machen. Man wusste, dass an diesem Tag neben den spielerischen Komponenten auch die Moral entscheiden wird, da auf diesen Geläuf jederzeit alles passieren kann. Die sehr defensiv eingestellten Gastgeber schlugen meist die Bälle kompromisslos aus der gefährlichen Zone und es war schwierig Lücken zu finden. Man belohnte sich dennoch bis zur Pause durch Tore von Joel Scholz und Justin Reuter mit einer 2:0 Führung.
Trotz einiger Wechsel und Umstellungen kontrollierte man das Spiel im 2. Durchgang souverän und es gelang das Ergebnis durch Tore von Riccardo Krauß, Justin Reuter, Kimi Hille sowie Luc Schmidt auf 6-0 in die Höhe zu schrauben. Dabei verhinderte der gut aufgelegte Torhüter der Gastgeber mit einigen Glanzparaden Schlimmeres. Den nicht aufsteckenden Randdresdnern gelang dann noch kurz vor Schluss das Ehrentor zum 1:6 Endstand.


Erfolgreicher Samstag für die C- und B-junioren

Unsere C-Junioren mussten sich auf ungewohntem Hartplatzterrain beim Tabellennachbarn FSV Burkhardtsdorf beweisen. Nach der Schlappe gegen die Krokusblüten war man auf einen Dreier aus, um die Tabellenspitze nicht ganz aus den Augen zu verlieren. Nach einem schnellen Rückstand drehte man das Spiel innerhalb weniger Minuten. Am Ende stand ein ungefährdeter 4:1 Auswärtssieg zu Buche. Unsere Torschützen waren: Marlon Oestreich, Philipp Schönherr, Paul Mehner und Noah Schröter.

Durch neue personelle Alternativen ist das Team jetzt breiter aufgestellt und man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft in den nächsten Ligaspielen präsentieren wird.

FSV Burkhardtsdorf - FSV Motor Marienberg 1:4 (1:3)


Endlich stand für unsere B-Junioren nach der langen Coronapause und einer intensiven Vorbereitung wieder ein Punktspiel an.
In der Anfangsphase merkte man die Nervosität nach der langen Pflichtspielpause und man brachte sich durch kreuzgefährliche Querpässe im und vor dem eigenen Strafraum und unsicheres Aufbauspiel selbst in Bedrängnis. Dadurch kamen die Gäste zu einigen verheißungsvollen Chancen und man hatte Glück, dass man nicht in Rückstand geriet.  Doch die Jungs strafften sich schnell und wurden mutiger und man belohnte sich schon zur Halbzeit mit einer 3:0 Führung. Sehenswerte Angriffe, Schnelligkeitsvorteile und individuelle Klasse  stürzten die Abwehr der Chemnitzer Spielgemeinschaft von einer Verlegenheit in die andere. Auch im 2. Durchgang änderte sich nichts an den Kräfteverhältnissen auf dem Platz und man konnte in regelmäßigen Abständen das Ergebnis in die Höhe schrauben. Bis auf einen Anschlusstreffer zum 1:5 aus dem Nichts und einem zweifelhaften Handelfmeter, den Gino in starker Manier parierte, fand das Spiel der Gäste nicht statt.  Das Ergebnis brachte dann auch die nötige Ruhe und die Spielfreude und man konnte am Ende einen zweistelligen Sieg und ganz wichtige 3 Punkte einfahren. Unsere Torschützen waren: Justin Buchert (3), Joel Scholz (2), Riccardo Krauß, Kimi Hille, Tim Böhme, Justin Reuter und Julius Helbig.

Die beiden Trainer unserer B-Junioren Patrick Müller und Maik Weber meinten übereinstimmend nach dem Spiel:
"Wir sind sehr stolz über die letzten Wochen, dass wir unsere positiven Ergebnisse mit in der Liga nehmen konnten und die Jungs Woche für Woche im Training an ihren Grenzen gehen und der Wille immer größer wird nach den positiven Leistungen."
Die nun leider wieder etwas längere Pause bis zum nächsten Punktspiel nutzt das Team sinnvoll und somit gehts bereits nächstes Wochenende zum Testspiel nach Dresden gegen die SG Motor Trachenberge.

FSV Motor Marienberg - SpG VfL Chemnitz /Einsiedel 10:1 (3:0)


Download
Offizielle Mitteilungen SFV, 31. März 2022
OM_03_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.3 KB
Download
Neu! Amtliche Mitteilungen KVF ERZ März-April
AM 85 März-April 2022 KVF ERZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.7 KB

27.03. Siege für E- und B-junioren

FSV Pockau-Lengefeld - FSV Motor Marienberg 2:5 (2:2)

Unsere E-Junioren rehabilitierten sich für die knappe Niederlage in der Vorwoche und konnten beim FSV Pockau-Lengefeld einen Dreier einfahren. Nach zähem Beginn und zwischenzeitlichem Rückstand  konnte man die Partie in der 2. Halbzeit dann deutlich für sich entscheiden. Unsere Torschützen beim 5:2 Erfolg waren Nils Grosche, Yasmino Ghannoudi, Janne Voigt und Johann Theml.

FSV Motor Marienberg - TSV IFA Chemnitz 8:1 (5:1)

Unsere B-Junioren empfingen zum 5. Testspiel in der Vorbereitung die TSV IFA Chemnitz , die in der Landesklasse Mitte auf Punktejagd geht. Pünktlich zum Anpiff und bei strahlender Sonne fingen wir von der ersten Minute an unser Spiel zu machen und somit auch zu bestimmen. Die frühe Führung brachte das nötige Selbstbewusstsein und die Jungs merkten sofort , dass es machbar ist als Sieger vom Platz zu gehen.
Obwohl der Gegner nur weite und lange Bälle schlug und durch Standards gefährlich vorm Tor agierte, machten wir unser Spiel und überzeugten spielerisch mit sehr guten Aktionen. Somit konnten wir auch mit einem hochverdienten 5-1 in die Halbzeit gehen. Uns war bewusst, dass eine Führung nicht viel zu sagen hat und das Spiel schnell kippen kann. Die Jungs spielten zu Beginn der 2. Halbzeit aber kompakt weiter und konnten schnell auf 8-1 erhöhen. Danach merkte man, dass der heutige kleine Kader und die drei intensiven Trainingseinheiten in der Woche Spuren zeigten und man verkrampft das Ergebnis zweistellig gestalten wollte. Somit schlichen sich Unkonzentriertheiten und einfache Fehler ein und man konnte nicht zielstrebig die Angriffe zu Ende spielen.
Am Ende jedoch ein verdienter Sieg und somit der 5. Erfolg im 5. Testspiel. Unseren Jungs sollte es also nicht an Selbstbewusstsein mangeln, wenn es nächste Woche endlich wieder in der Liga auf Punktejagd geht....(P. Müller)


19.03. Pflichtspielauftakt

Bei den E und C-Junioren startete an diesem Wochenende wieder der Pflichtspielbetrieb. Leider ging man in beiden Partien leer aus und konnte sein Punktekonto nicht erhöhen. Unsere E-Junioren lagen schon gegen die SpG Mildenau/Königswalde 0:4 hinten, ehe man eine Aufholjagd startete. Die 3:4 Niederlage konnte man jedoch nicht mehr verhindern. Unsere Torschützen waren hier: Nils Grosche, Johann Theml und Yasmino Ghannoudi. Besonders schmerzlich die Niederlage der C-Junioren. Beim direkten Tabellennachbarn aus Drebach setzte es eine 0:2 Niederlage und so verspielte man erst einmal die gute Ausgangsposition beim Kampf um die Staffelmeisterschaft. 

Unsere B-Junioren mussten durch die coronabedingte Absage die Segel erst einmal streichen.

E-Junioren: FSV Motor Marienberg - SpG Mildenau/Königswalde 3:4 (0:3)

C-Junioren: FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach - FSV Motor Marienberg 2:0 (2:0)


12./13.03. Testspielergebnisse

E-Junioren (Testspiel in Pockau)

FC Erzgebirge Aue (E-Juniorinnen) - FSV Motor Marienberg 2:1

D-Junioren

FSV Motor Marienberg 2 - TSV Flöha 2  6:4 (3:2)

B-Junioren

FSV Motor Marienberg - SpG Gornau / Amtsberg 5:1 (3:0)


05.03.22 Klarer Sieg gegen den VFC Plauen

FSV Motor Marienberg - VFC Plauen 5:1 (3:1)

Einen Hochkaräter begrüßten unsere B-Junioren am Samstag zu einem weiteren Testspiel auf dem heimischen Kunstrasen. Der Zweitplatzierte der C-Junioren Landesliga, die mit dem kompletten 2007er Jahrgang antraten, waren zwar durchschnittlich etwa zwei Jahre jünger, aber bei den körperlichen Voraussetzungen waren nur wenige Unterschiede erkennbar. Die Vogtländer wirkten jedoch nach der morgendlichen Trainingseinheit im heimischen Plauen etwas müde und so war es erst einmal unserem Team vorbehalten die ersten Akzente zu setzen. Die Zeiger der Spieluhr hatten erst wenige Runden gedreht und man lag schnell durch Julius Helbig und Luc Schmidt mit 2:0 in Führung. Unser Team überzeugte und war auch spielerisch in der Lage mit dem Landesligisten mitzuhalten. Einen kleinen Bruch im Spiel brachte dann der Anschlusstreffer der Plauener und man hatte in dieser Phase Glück, dass der Ausgleich nicht gelang. Auch wenn die Vogtländer die etwas feinere spielerische Klinge zeigten, war man in punkto Effizienz den Vogtländern an diesem Tag weit überlegen und so schraubte man das Ergebnis in regelmäßigen Abständen durch Tore von Rick Bauer, Louis Engelmann und Joel Scholz zum 5:1 in die Höhe. Ein verheißungsvoller Auftritt, der Mut und Selbstbewusstsein geben sollte für die anspruchsvollen Aufgaben in der Landesklasse.


26.02.22 B-Junioren testen erfolgreich

Oelsnitzer FC - FSV Motor Marienberg 2:4 (1:3)

Mit dem Oelsnitzer FC testeten unsere B-Junioren am Samstag gegen einen ausgesprochen anspruchsvollen Gegner. Im Hinblick auf die hoffentlich bald wieder startende Landesklasse war der Spitzenreiter der Erzgebirgsliga Staffel West ein echter Prüfstein. Schnell ging man durch zwei Tore von Justin Buchert in der Anfangsviertelstunde 2:0 in Führung. Wenig später konnte Luc Schmidt sogar das Ergebnis auf 3:0 ausbauen. Danach verlor man wohl etwas die Spielkontrolle und der Gastgeber kam besser in die Partie und erzielte zwei Tore zum zwischenzeitlichen Anschluss. Justin Reuter machte dann jedoch wenige Minuten vor Schluss "den Deckel drauf" und so gewann man letztlich hochverdient mit 4:2.


B-Junioren Testspiel gegen den VfB Annaberg

Freie Presse vom 22.02.22

Den B-Junioren-Fußballern des FSV Motor Marienberg ist in ihrem ersten Spiel seit über drei Monaten gleich ein Erfolg gelungen. Die Elf von Trainer Maik Weber gewann ein Testspiel beim Ligakonkurrenten VfB Annaberg mit 4:2 (1:0) und revanchierte sich damit zugleich für die 1:2-Niederlage in der Landesklasse. Justin Buchert (16.) sorgte vor dem Pausenpfiff für die Motor-Führung, die Julius Helbig (50.) kurz nach dem Wiederanpfiff ausbaute. Kimi Hille (59.) und erneut Buchert (65.) führten nach dem zwischenzeitlichen Anschluss der Annaberger durch ein Eigentor von Gino Weber (53.) die Entscheidung herbei. (frgu)


Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde !

 

Die Zeit vergeht wie im Fluge und schon wieder neigt sich ein Jahr seinem Ende entgegen. Ein Jahr, welches auch diesmal wieder von vielen Unwägbarkeiten, Unsicherheiten und leider auch etlichem Durcheinander auf Grund von teilweise nicht nachvollziehbaren Entscheidungen geprägt gewesen ist, ganz besonders natürlich in Bezug auf die Ausübung und Durchführung der sportlichen Aktivitäten im Freizeitbereich und allem, was diese tangierte.

Wer gedacht hatte, dass das Jahr 2020 schon der Höhepunkt an allerlei skurrilen Entscheidungen und Vorgaben gewesen sei, sah sich leider getäuscht. Und so wurde im abgelaufenen Jahr in vielerlei Hinsicht noch eine Schippe draufgepackt. Können wir alle nur hoffen, dass es im kommenden Jahr für uns etwas einfacher und leichter sein wird und wir unseren Aufgaben, die wir alle voller Elan und Engagement und

mit großem Eifer ehrenamtlich ausüben, zuverlässig erfüllen dürfen und können.

Die Hoffnung stirbt zuletzt !

Mit dieser Hoffnung für uns alle möchten wir auch gleichzeitig einen großen Dank an euch, die ihr Tag für Tag und Woche für Woche allen Widerständen und Unwägbarkeiten zum Trotz in sportlicher Weise gekämpft und eure Kraft in den Dienst des Vereins gestellt habt, aussprechen.

Wir wissen wirklich alle sehr zu schätzen, was ihr geleistet habt, gerade in dieser turbulenten Zeit !

Unser gemeinsames Ziel war und ist es, unsere Kinder und Jugendlichen weiter aus- und fortzubilden.

Und dieses Ziel habt ihr mit aller Kraft verfolgt und werdet dies ganz sicher auch im neuen Jahr wieder tun. Unser traditioneller gemeinsamer Jahresabschluss konnte auf Grund der aktuellen Lage auch in diesem Jahr leider wieder nicht stattfinden, aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir dies im neuen Jahr nachholen können.

In diesem Sinne möchten wir euch und euren Familien ein frohes und gemütliches Weihnachtsfest wünschen, angenehme und ruhige sowie auch besinnliche Feiertage und dann natürlich einen guten Rutsch in ein gesundes,neues Jahr, welches für uns alle sportlich und persönlich möglichst erfolgreich sein darf!

Passt gut auf euch auf !

Es grüßt euch ganz herzlich die

Jugendleitung des

FSV Motor Marienberg


17.11. Pokalniederlage für C-Junioren

Das war wohl so nicht eingeplant...und es zeigt sich wieder der Spruch ist nicht erfunden: "Der Pokal hat seine eigenen Gesetze". Gewann man in der Liga vor wenigen Wochen noch 4:0, so musste man sich heute im Nachbarschaftsduell gegen die SpG Gebirge/Lauterbach im Achtelfinalmatch überraschend mit 0:1 geschlagen geben...

FSV Motor Marienberg - SpG Gebirge/Lauterbach 0:1 (0:0)


14.11. Ergebnisse vom Wochenende

Aufgrund der Coronabeschränkungen gab es nur ein abgespecktes Spielwochenende und daher mussten unsere E- und B-Junioren leider schweren Herzens auf ihre Spiele verzichten.

Neben dem  traditionell "offiziellen" 0:0 Unentschieden unserer F-Junioren gegen "Rückschwall" gab es weitere erfreuliche Resultate. Die D2-Junioren legten nach ihrem Last-Minute Sieg letzte Woche gleich nochmal nach und bezwangen im Nachbarschaftsduell die SpG Lauterbach/Gebirge minimalistisch mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Mia Drechsel in der 35. Spielminute.

Die C-Junioren wurden ihrer Favoritenrolle bei der SpG Amtsberg/Gornau gerecht und gewannen ihr Match souverän mit 6:1. Als vierfacher Torschütze  zeichnete sich Paul Mehner aus. Auch Goalgetter Marlon Oestreich ließ sich nicht lumpen und markierte nunmehr schon seine Saisontore 18 und 19.

Einzig die D1-Junioren waren bei den Eisenbahnern in Zwickau nicht in der Lage die Lok aufs Abstellgleis zu schieben und man unterlag deutlich mit 0:5. Nächste Woche scheint beim FC Wacker Wittgensdorf zumindest ein erster Punktgewinn in Reichweite zu liegen. Die Daumen sind gedrückt....


7.11. Ergebnisse vom Wochenende

Drei Siege und zwei Niederlagen verbuchten unsere Nachwuchsteams am ersten Novemberwochenende.

Nach einem 1:1 zur Pause konnten die E-Junioren ihr Match gegen die SpG Arnsfeld/Jöhstadt/Pressnitztal noch deutlich mit 5:1 für sich entscheiden und eroberten damit Rang 3 in der Tabelle.

Problemlos gewannen die C-Junioren ihr Spiel gegen das "Kellerkind" vom BSV Gelenau und setzten sich erwartungsgemäß mit 6:0 deutlich durch. Erfolgreichster Torschütze war einmal mehr Marlon Oestreich, der dreimal traf und nunmehr mit 17 Saisontoren souverän und einsam an der Spitze der Torjägerliste thront.

Überraschend und erfreulich verschafften sich die D2-Junioren nach deftigen Niederlagen in den letzten Ligaspielen wieder einmal ein Erfolgserlebnis und bezwangen die "Krokusblüten" knapp mit 2:1. Nach einem 0:1 Rückstand drehte Danny Lee Seidel mit dem Ausgleich die Partie und sorgte 5 Minuten vor Toresschluss auch für den umjubelten Siegtreffer.

Auf verlorenem Posten standen die D1-Junioren, die schon zur Pause hoffnungslos mit 0:8 zurücklagen und sich dem Tabellenzweiten vom VfB Annaberg am Ende mit 0:12 geschlagen geben mussten.

Ein Doppelschlag wenige Minuten vor dem Ende beendete die Träume unserer B-Junioren von einem Punktgewinn. Im traditionsreichen Westsachsenstadion enttäuschte man keineswegs und verlor gegen die 2. Vertretung des FSV Zwickau mit 0:2.

FSV Zwickau 2 gegen FSV Motor Marienberg 2:0 ( 0:0 )
Am 5. Spieltag reisten wir zum FSV  Zwickau 2 in das sehr schöne Westsachsenstadion. Die Vorfreude, dass es nach 3 Wochen wieder los geht und die Jungs in so einem Stadion spielen dürfen, war sehr groß. Leider wandelte sich die Vorfreude zum Anpfiff in Nervosität um.
Fehlende Kommunikation , Ideenlosigkeit und viele Fehler unserer Jungs machten den Gegner stark. Leider muss man hinzufügen, dass wir mal wieder von Verletzungen nicht verschont geblieben sind und nach 15 Minuten bereits wechseln mussten.
Halbzeit: 0-0
Zu Beginn der 2. Halbzeit nach  einer klaren Aussprache in der Halbzeitpause, konnten wir unsere Nervosität ablegen und haben endlich zu unserem Spiel gefunden.
Die Kommunikation auf dem Rasen klappte besser und spielerisch verbesserten wir uns deutlich.  Je länger das Spiel lief, desto größer war der Wille, JEDER für JEDEN!
Leider wurden wir in unserer guten Phase, wo das letzte Glück fehlte, immer wieder von den Beinen geholt und mussten bis zum Schluss weitere 3 Verletzungen verzeichnen.
Nach einen Eckball in der 72. min  der Zwickauer dann das 1-0 aus dem Nichts. Wir versuchten weiterhin alles, wurden dann aber leider in der letzten Minute nochmal bestraft zum 2-0!
Fazit: Am Ende ein Spiel, wo wir mit dem Gegner mithalten konnten, aber uns nicht belohnten und wir leider die Punkte wieder hergeschenkt haben. (P. Müller)



30.10. C-Junioren


17.10. Ergebnisse vom Wochenende

E-Junioren Kreispokal

FSV Motor Marienberg - SV 1990 Tirol Dittmannsdorf 3:4 (1:2)

F-Junioren, verlegtes Spiel vom 2. Spieltag

SSV Wildenstein - FSV Motor Marienberg 0:0

14.10. C-Junioren

Kreisklasse, verlegtes Spiel vom 6. Spieltag

Spg Crottendorf/Neudorf/Schlettau - FSV Motor Marienberg 7:2 (2:2)


11.10. Ergebnisse unserer Teams vom Wochenende

B-Junioren Landesklasse, 4. Spieltag

FSV Motor Marienberg - VfB Annaberg 1:2 (1:1)

C-Junioren Kreisklasse 5. Spieltag

FSV Motor Marienberg - SpG Gebirge-Gelobtland/Lauterbach 4:0 (2:0)

D-Junioren Kreisklasse 6. Spieltag

FSV Motor Marienberg - FSV Scharfenstein/Großolbersdorf 1:10 (0:4)

D-Junioren Landesklasse 4. Spieltag

VTB Chemnitz - FSV Motor Marienberg 8:2 (5:0)

E-Junioren, Kreisklasse, 4. Spieltag

SV Olbernhau - FSV Motor Marienberg 4:4 (2:0)

F-Junioren, Kreisklasse, 3. Spieltag, Pool A Ost

FSV Motor Marienberg - SG 47 Wolkenstein 0:0



E-junioren Saison 2021-22


2.10. Ergebnisse unserer Teams vom Samstag

D-Junioren Kreisklasse 5. Spieltag

SpG Zschopau/ Krumhermersdorf - FSV Motor Marienberg 2 11:1 (4:0)

D-Junioren Landesklasse 3. Spieltag

FSV Motor Marienberg - SG Handwerk Rabenstein 2:6 (1:2)

E-Junioren, Kreisklasse, 3. Spieltag

FSV Motor Marienberg - SG 47 Wolkenstein 11:0 (4:0)

F-Junioren, Kreisklasse, 2. Spieltag, Pool A Ost

BSG Motor Zschopau - FSV Motor Marienberg 0:0


28.09. B-junioren bleiben ungeschlagen


26.09. B-Junioren - Remis gegen Schneeberg

Nach druckvollem Start unserer Jungs und erstaunlich zurückhaltenden Gästen, die mit 11 Mann in ihrer eigenen Hälfte standen und die Bälle meistens nur hinten raus geschlagen haben, konnten wir unser Spiel machen und in der 14.min bereits durch Julius Helbig in Führung gehen.  Nach weiteren guten Möglichkeiten stellten wir auf einen Schlag, warum auch immer, das Spielen ein. Einfache Fehler wurden gemacht und wurden unnötig mehrfach wiederholt, was auch schnell bestraft wurde. So mussten wir in der 36.min einen Strafstoß hinnehmen und nach einem klaren Abstimmungsfehler im eigenen Strafraum konnten die Gäste aus 10 Metern frei ins Tor einschieben. Somit stand es zur Halbzeit 1:2 und wir machten mit unseren Fehlern den Gegner stark.
Nach der Pause versuchten wir mit allen Mitteln das Spiel in unsere Richtung zu drehen. Nach mehrfachen Torchancen auf beiden Seiten, konnte uns Gino Weber in der 59. min mit dem 2:2 erlösen. Die Jungs glaubten weiter dran und hatten noch sehr viele Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden, aber leider blieb das Glück vor dem Tor aus.
Auch wenn die Enttäuschung bei den Jungs groß war, am Ende konnte man sich über den einen Punkt freuen, da sie ersatzgeschwächt wieder 80 Minuten lang gekämpft und bis zum Schluss an sich geglaubt haben!
Am Ende freuen wir uns aber über den Tabellenplatz 1 für eine Nacht und können stolz und glücklich über 4 Punkte und ein Torverhältnis von 6:2 nach 2 Spielen sein. (P.Müller)

25.09. Ergebnisse unserer Teams vom Samstag


Während die D2-Junioren ihren Gegner in der 1. Halbzeit mit dem 1:2 noch in Schlagdistanz hatten, brachen wohl dann nach der Pause alle Dämme und man fing sich weitere 6 Gegentore ein. Den Ehrentreffer für unser Team erzielte Arian Haugk.

Zwei unterschiedliche Halbzeiten boten unsere C-Junioren beim VfB Zöblitz. Nach gespielten 5 Minuten war der Drops schon gelutscht und man war mit dem 3:0 schon auf der sicheren Siegerstraße. Kurz nach der Halbzeit  mit dem 10:1 stellte man dann das Fußballspielen ein und die letzte halbe Stunde verlief torlos. Paul Mehner (4) und Marlon Oestreich (3) waren die erfolgreichsten Torschützen.


22.09. Neue Mannschaftsbilder online

B-Junioren Saison 2021/22
B-Junioren Saison 2021/22
C-Junioren 2021-22
C-Junioren 2021-22
D1-Junioren 2021-22
D1-Junioren 2021-22
D2-Junioren 2021-22
D2-Junioren 2021-22

20.09. Traumstart für B-Junioren

Zum 1. Punktspiel der neuen Saison in der Landesklasse reisten wir am späten Montagabend nach Lößnitz. Das Spiel in der 1. HZ war auf Augenhöhe und sehr intensiv mit viel Tempo und vielen Zweikämpfen und zahlreichen Torchancen. Ein unter dem Strich verdientes 0-0 zur Halbzeit.
Zur Halbzeit war die Stimmung sehr gut und man wusste, dass man hier mit geschlossener Mannschaftsleistung etwas mitnehmen kann. Die Jungs waren heiß und motivierten sich jedes mal aufs Neue.
Zu Beginn der 2. Halbzeit übernahm Motor das Spiel und man wollte sich für die harte
Arbeit der letzten Wochen endlich belohnen.
Frühes Anlaufen, viele Laufwege, den Gegner unter Druck setzen, der Wille und der Einsatz jeder für jeden zahlte sich aus und so machte man in der 54. min das 1:0 durch Julius Helbig sowie das 2:0 in der 57. Minute durch Justin Buchert.
Die Erleichterung und das Selbstbewusstsein auf dem Platz und neben dem Platz war spürbar zu sehen. So kamen wir zu vielen weiteren Torchancen, scheiterten aber letztendlich vor dem Tor.
Wir machten aber weiter Druck und so konnten wir durch Julius Helbig auf 3:0 in der 66. Minute und Justin Reuter nach einer schönen Einzelaktion zum 4-0 mit dem Schlusspfiff ein positives Ende setzen. (P. Müller)


18.09. Hoher Sieg und klare Niederlage

Nach der Auftaktniederlage gegen Großrückerswalde machten es unsere E-Junioren im Nachbarschaftsduell gegen den VfB Zöblitz deutlich besser und sackten die ersten drei Meisterschaftspunkte ein. Unsere besten Schützen beim Torfestival gegen die chancenlosen Zöblitzer waren Johann Theml und Yasmino Ghannoudi, die jeweils fünfmal das Runde ins Eckige versenkten....

FSV Motor Marienberg - VFC Plauen 2   3:12 (1:7)

Mit einer deftigen 3:12 Niederlage startete  unser D1-Motoren Team  in die Meisterschaftssaison. Gegen die 2. Vertretung der Vogtländer vom VFC Plauen war man chancenlos. Immerhin traf man im Gegensatz zum Pokalmatch in der vorigen Woche wenigstens dreimal ins gegnerische Tor.

Die Tore für unser Team erzielten Jamie Fabrice Weißbach und Lucius Bilz, dazu kam noch ein Eigentor der Vogtländer.

Nächste Woche geht es nochmal gegen das Vogtland, aber auch in Reichenbach hängen die Trauben erfahrungsgemäß sehr hoch.


17.09. D2-Junioren mit 2. Saisonsieg

Unsere D-2 Junioren gewannen unter der Woche ihr 2. Meisterschaftsspiel  gegen den VfB Zöblitz mit 8:0 und sicherten sich somit den zweiten Dreier in der Liga. Die Tore für unsere D-Motoren erzielten: Nils Götz (3), Luca Langer (2), Simeon Siegert, Tom Schönherr und Jamie Fabrice Weißbach.


12.09. Sachsenpokal 1. Runde D/B-Junioren


11.09. E-Junioren mit Niederlage zum Saisonstart

FSV Motor Marienberg - SV Großrückerswalde 1:5 (0:3)

Nach der Testspielserie ohne Niederlage machte sich viel Optimismus im Lager der E-Junioren breit. Doch zum Saisonstart muss man nun gleich eine Niederlage gegen den Ortsnachbarn aus Großrückerswalde verdauen. Nach einem 0:4 Zwischenstand gelang Yasmino Ghannoudi zumindest noch der Ehrentreffer, bevor die Gäste kurz danach den alten Abstand wieder herstellten. Die Bäume wachsen nicht gleich in den Himmel und auch kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, schon nächsten Samstag zum Nachbarschaftsduell gegen den VfB Zöblitz kann man es gleich besser machen...


11.09. D2-Junioren mit erfolgreichem Saisonauftakt

SV Olbernhau - FSV Motor Marienberg 2  3:6 (1:5)

Nach dem Sieg im Testspiel unter der Woche gegen Großrückerswalde knüpfte man nahtlos an die gute Leistung an und entführte zum Saisonauftakt einen Dreier aus der Stadt der sieben Täler. Nach einem 0:1 Rückstand brachte Luca Langer unser Team auf Kurs. Die Mannschaft steht natürlich immer im Mittelpunkt, trotzdem sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Lucius Bilz und Jamie Fabrice Weißbach mit ihren insgesamt fünf Toren gegen ihren Ex-Verein einen nicht unerheblichen Anteil zum Sieg beitragen konnten.....


9.09. B-junioren tanken Selbstbewusstsein

SpG Großwaltersdorf/Eppendorf/... - FSV Motor Marienberg 0:5 (0:2)

Bei der Bewertung von Testspielen gegen Gegner, die auf Kreisebene kicken, ist immer etwas Vorsicht geboten, da der Unterschied zur Liga-Konkurrenz in der Landesklasse teilweise enorm ist, aber um sich eine große Portion Selbstbewusstsein für die kommenden Wochen mitzunehmen, taugt so ein Sieg allemal.

Anfangs kam man schwer in die Partie und die Umstellungsschwierigkeiten vom Kunstrasen auf das holprige Geläuf der Großwaltersdorfer Sportanlage waren unverkennbar. Die heimische Spielgemeinschaft machte erst einmal einen guten Eindruck und schaffte es mit ihren Mitteln und einer rustikalen Spielweise unser Offensivspiel zu unterbinden.

Die Anfangsnervosität legte sich aber und nach einer knappen Viertelstunde schloss Kimi Hille einen gut vorgetragenen Angriff mit einem satten Schuss zum 1:0 ab. Zehn Minuten später erhöhte wiederum Kimi auf 2:0. Unverkennbar war trotz der Führung, dass viele Fehlpässe und ungenaues Spiel im ersten Durchgang dem Gastgeber in die Karten spielte und man noch nicht den Eindruck hatte, das Spiel wäre entschieden. Das änderte sich dann in Halbzeit 2. Spätestens nach dem sehenswerten Freistoß aus ca. 25 Metern von Gino Weber, der unhaltbar im langen Eck einschlug, war der Bann gebrochen. Unser Spiel sah recht gefällig aus, besonders wenn es über die Flügel ging wurde es oftmals brandgefährlich im gegnerischen Strafraum. Ein simpler Doppelpass genügte manchmal, um die Hausherren ein ums andere Mal in Verlegenheit zu bringen. Auch einige gelungene Pässe in die Schnittstelle der Abwehr konnten beobachtet werden. Einschränkend sollte man bemerken, dass sich die Hausherren spätestens nach dem 0:3 ihrem Schicksal ergaben und nur noch ganz selten offensive Akzente setzen konnten. Rick Bauer sorgt in der Schlussphase mit seinem Doppelpack für das nach dem Spielverlauf letztlich hoch verdiente 5:0.

Zusammenfassend bleibt festzustellen, dass die Mannschaft auf einem sehr guten Weg ist, Rückschläge werden in der starken Landesklassenliga nicht ausbleiben, doch mit Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sollten die Saisonziele erreicht werden...


8.09. Auftakt für D-Junioren

Nach der ärgerlichen Testspielabsage gegen Zöblitz und den Rängen 3 und 4 beim Allianz Juniors Cup am vergangenenen Wochenende starteten nun auch unsere D-Junioren Jahrgänge in ein offizielles Testspiel gegen den "Rückschwallner" Ortsnachbar. Am Ende setzte man sich in einen torreichen Spiel mit 9:5 recht deutlich durch. Auffällig dabei, dass acht unserer neun Tore schon bis zum Pausentee erzielt wurden. Die Tore für unsere D-Motoren kamen auf das Konto von Nils Götz (4), Lucius Bilz (3), Jamie Fabrice Weißbach und Felix Knorr. Am Samstag schon treffen unsere D2 - Junioren im Nachbarschaftsduell um Meisterschaftspunkte  auf den SV Olbernhau.

5.09. Schützenfest der E-junioren

Unsere E-Junioren setzten ihre  Serie  der erfolgreichen Testspiele eindrucksvoll fort. Gleich ein Dutzend wurde beim 12:1 Schützenfest gegen den SSV Sayda vollgemacht.

Johann Theml eröffnete den Torreigen in der 3. Spielminute zum 1:0. Ihm war es auch vorbehalten kurz vor Ende den letzten Treffer des Spieles zum 12:1 zu markieren. Das war aber noch nicht alles, denn weitere 3 Tore und damit insgesamt 5 Buden machten ihn zum erfolgreichsten Torschützen des Spiels.  Die weiteren Tore erzielten Yasmino Ghannoudi (4), Nils Grosche (2) und Muntaser Omran.

5.09. Lehrgeld für B-Junioren

Nach 3 Siegen in den ersten 3 Spielen mussten wir heute die erste Niederlage in der Vorbereitung gegen den Landesklasse-Konkurrenten aus Annaberg hinnehmen.
Auch wenn das Ergebnis deutlich klingt, müssen wir uns nicht verstecken.
Das Spiel verlief auf Augenhöhe mit besseren Chancen in der 1. Halbzeit für Annaberg. Man musste feststellen, dass einfache Fehler in dieser Liga leider sofort kaltschnäuzig  bestraft werden und so mussten wir mit einen 0-3 Rückstand in die Kabine gehen!
Nach druckvollem Beginn und gut herausgespielten Torchancen, wo uns leider das Glück vorn fehlte, fingen wir uns in der guten Phase leider einen Konter ein und Annaberg erhöhte auf 0-4.
Leider steht am Ende ein 0-4 Ergebnis gegen uns, das aber auch sehr hilfreich sein kann und aufzeigt, welche Dinge man unbedingt verbessern muss.
Fazit: Einfache Fehler müssen abgestellt werden und vorne müssen die Chancen genutzt werden in dieser Klasse.
Trotzdem sind wir weiterhin positiv gestimmt, da bei sommerlichen Temperaturen und ersatzgeschwächtem Kader die Jungs gekämpft haben und nie den Kopf hängen ließen.
Nächsten Mittwoch steht das nächste Testspiel gegen Großwaltersdorf an, wo wir zeigen können, ob wir aus den Fehlern gelernt haben und damit gestärkt und mit viel Selbstvertrauen in das Pokalspiel am Sonntag gehen können! (P. Müller)


03.09.21 Testspiele und Pflichtspielstart C-Junioren

Am Donnerstag waren drei unserer Nachwuchs-Teams aktiv. Bei den C-Junioren ging es nach der vorgezogenen Partie gegen die Krokusblüten aus Drebach schon um die ersten Meisterschaftsspunkte. Nach einer verschlafenen Anfangsphase in der man nach einer Viertelstunde mit 0:2 gegen die Gäste in Rückstand lag, drehte man das Spiel und Paul Mehner mit zwei Torerfolgen  und Mohamed Omran brachten unser Team mit 3:2 in Führung. Wenige Minuten vor dem Abpfiff gelang den Gästen der Ausgleich und so musste man sich mit dem 3:3 Remis zufrieden geben.

Die B-Junioren setzten ihre Testpielserie fort und gewannen bei der SpG Neuhausen mit 3:2. Die Tore für unser Team erzielten Julius Helbig, Domenik Butter und Louis Engelmann.

Unsere E-Junioren machten sich für diese Altersklasse auf eine recht weite Auswärtsfahrt nach Westsachsen und trafen auf den dort beheimateten  FC 02 Zwickau. In einer torreichen Begegnung setzte man sich am Ende mit 6:5 durch und feierte so den zweiten Testspielsieg in Folge.


Unser E-Junioren beim FC 02 Zwickau


28.08.21

So langsam kommen nun auch unsere Nachwuchsteams in die Gänge und die Vorbereitung auf die neue Saison läuft auf Hochtouren...

Am Samstag hatten unsere E-Junioren den SSV Wildenstein zu Gast. Ergebnisse sind zwar in der Vorbereitung immer zweitrangig, aber gleich mal zweistellig zum Auftakt das sollte doch unseren jungen Kickern eine ganze Portion Selbstvertrauen geben. Beim 10:4 waren Yasmino Ghannoudi mit 5  und Johann Theml mit 4 Toren am treffsichersten. Den zehnten Treffer steuerte Muntaser Omran bei...Den nächsten Test absolviert unser E-Junioren Team am kommenden Samstag auf heimischem Geläuf  10.00 Uhr gegen den SSV Sayda.

Auch die B-Junioren testeten im Hinblick auf die herausfordernde Saison in der Landesklasse bei der SpG Auerbach-Hormersdorf/Brünlos erfolgreich. In der 10. Spielminute eröffnete Kimi Hille den Torreigen. Nach dem Ausgleich der Gastgeber schraubten in gleichmäßigen Abständen Gino Weber, Julius Helbig und Domenik Butter das Ergebnis auf 4:1, ehe ein Eigentor der Gastgeber den Endstand zum 5:1 markierte...

Für die B-Junioren geht es schon am Donnerstag weiter. Dann trifft man 18.00 Uhr in Neuhausen auf die dortige Spielgemeinschaft....